Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    charystra
    - mehr Freunde



http://myblog.de/showmybones

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Am Meer

Salziger Atem auf Haut, Taifune aus Leinen. Meine Haare wie Tampen, dich zu halten. Morgens liegt Nebel in deinem Zimmer. Ich war unsicher dort auf deinem Meer.

6.11.06 00:23


Monday mornings...

Woke up, got up, near eleven o'clock, buttnaked except i was wearing my socks, but thats cool cause most of the times this floor is cold, stand up and stretch, look around this mess. My place has been a cage since he left me...

Hmpf. SDV verschlafen. Wusste gestern schon dass das passiert. Hier ist totales Chaos...also heute aufräumen, Unterlagen suchen (Danke Dana!) ... wenn ich einen Kippenschachtelturm bauen würde,wäre er jetzt schon ungefähr 14,7cm hoch.

Milch ist alle. Black Coffee Soul. Mein Mitbewohner macht dreckige Witze wie ein 14jähriger. Und bringt mir Milch vom Supermarkt mit.

6.11.06 11:25


Essen oder Sex?

Ich hab früher schonmal überlegt: Was is besser, Essen oder Sex? Schwierige Frage find ich. Nils sagt Sex. Afrika braucht bestimmt mehr Essen als Sex. Deutschland umgekehrt . Paris Hilton sagt Essen . Wenn ich an bestimmte Gerichte denke, würde ich wohl um einiges lieber ficken (entschuldigung). Geht aber auch anders. Vice Magazine geht das Problem ganz anders an (schön dass wir das auch geklärt haben).

 

Bringt einen ein Blog dazu, über Müll nachzudenken? Ich fürchte ja.

 

 

6.11.06 20:22


Ring a bell

 


I lost memory of how your voice sounds pretty quickly. Youve been mute most of the times anyway. All of this didnt scare me though.

Because ...

...someone pretty reminded me of your voice yesterday.

 

8.11.06 19:41


Wir stimmen ab....

 

Was hat der sich eigentlich gedacht?

In Gedanken an diesen Penner haben wir mal überlegt, was unserer Meinung nach mit Vergewaltigern passieren soll. Das Ergebnis?

"Chemische Kastration, Hände und Füße abhacken*, Arschloch auf die Stirn tätowieren, in die Freiheit entlassen"

Gut, oder?

*Edit: Generelles Prothesenverbot!!! 

 

Was war denn noch heute zur Diskussion?

Ach, Milosevic is tot? Saddam wird gehängt? Die Republikaner verlieren die Mehrheit im Senat, Kongress, was auch immer? Müssen sich Professoren verteidigen, wenn einer ihnen sagt, dass sie zu oft "ääh.." in der Vorlesung sagen? Britney Spears reicht die Scheidung ein?

Nichts wirklich spannendes heute.

9.11.06 16:35


All For Believing

Pull back the shield between us, and kiss me,
Drop my defences and come, into your arms.
I’m all for believing, I’m all for believing.

I’m all for believing if I can reveal the true colours within.

I know I blanket my mind so much that you are blind, but You, you see I've painted my soul into my guard,
I’m all for believing, I’m all for believing

You need to know just how I feel, to comfort me; I need to find the key to let you in, into my heart, to find my soul.

Pull back the shield between us, and kiss me,
Drop my defences and come, into your arms.


I’m all for believing, if you can reveal, the true colours within,
And say you will be there for me to hold, when the faith grows old and life turns cold, when the faith grows old, and life turns cold.
So if you’re cold I will stay, maybe fate will guide the way. I believe in what I see and baby we were meant to be,
Just believe. (we're meant to be)
Just believe. (we're meant to be)
Just believe. (we're meant to be)
Trust in me.
10.11.06 14:55


Als ich die Augen öffne, greift sie an: Blitzschnell schießt die Sonne ihre scharfen Strahlen, versucht meine Wimpern zu durchdringen und meinen Augapfel zu treffen....

Ich verziehe mein Gesicht und versuche, den blauen Fetzen STOFF zu greifen, den ich vor Wochen halbherzig als Vorhang angebracht hatte. Gestern nacht habe ich ihn nicht zugezogen.

Zurück in der warmen, halbdunklen Höhle drehe ich mich wieder auf den Bauch und will mich ausbreiten, als mein Blick auf einen dunklen Fleck auf der anderen Seite des Bettes fällt.

Lange, verworrene Haare kriechen über das zweite Kopfkissen (das mit dem hellen Bezug aus Portugal; jeder Mensch braucht 2 Kopfkissen) und dazwischen erahne ich die Rundung eines Ohres ohne Ohrring.

Sie ist noch da, denke ich. Als ich sie gestern abend traf, war sie wie immer - ziemlich cool, unterhaltsam, witzig, leicht betrunken und an der Grenze zur Schönheit. Aber ich kenne sie - sie ist wie eine Auster – komm ihr zu nahe und die Muschel schnappt zu, verbirgt die Perle in ihrem Inneren, damit du sie nicht zertrittst. Früher habe ich dieses Mädchen immer nur beobachtet, gestern sprach ich das erste Mal mit ihr. „Wie geht’s dir?“ habe ich gefragt, und zurück bekam ich einen ausdrucklosen Blick, der langsam gebleckten Zähnen wich.

Ich rutsche näher an sie heran und schiebe die Baumwolldecke von ihrer Schulter. Der weiche Haarflaum in ihrem Nacken weht unter meinem Atem. Ihre Haut strahlt Wärme, fast schon Hitze. Ich fange an zu schwitzen. In diesem Moment dreht sie sich um, schläft aber weiter. Ihr dunkles Make-up ist leicht verwischt, ich sehe schwarze Flecken auf dem Kissenbezug, der Begriff „dreckig“ kommt mir in den Sinn. Irgendwie passt das Wort zu ihr, denke ich, und beobachte die leichte Asymmetrie ihres Gesichts.
...

11.11.06 17:44


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung